Der Bundestag hat eine Geldstrafe in Höhe von knapp 20.000 Euro gegen die CDU-Abgeordnete Karin Strenz verhängt. Strenz soll jahrelang verschwiegen haben, Geld über eine Lobbyfirma aus Aserbaidschan erhalten zu haben.