Bei der deutschlandweiten Razzia gegen das organisierte Verbrechen sind laut dem Bundeskriminalamt 14 Verdächtige festgenommen worden. Die Operation ist Teil eines internationalen polizeilichen Großeinsatzes, der von der europäischen Jusizbehörde Eurojust koordiniert wurde. Teilnehmer dieses “Joint Investigation Teams” (JIT) von Eurojust sind neben dem BKA auch Polizei- und Justizbehörden aus Italien, den Niederlanden und Belgien.