Es ist ein Bild, das am vergangenen Wochenende weltweit für Furore sorgte: Donald Trump sitzt mit verschränkten Armen und leicht amüsiertem Gesichtsausdruck auf einem Stuhl, während er von anderen Regeriungschefs und Berater umringt wird. Angela Merkel hat ihre Hände auf einen Tisch, der vor Trump steht, abgestützt und beugt ihren Oberkörper in Richtung des Präsidenten. Frankreichs Emmanuel Macron steht mit gerunzelter Stirn neben der Kanzlerin. Japans Shinzo Abe schaut – es scheint genervt – in die Ferne. Entstanden ist das Bild beim G7-Gipfel im kanadischen La Malbaie. Nun äußert sich der US-Präsident zu der Aufnahme.

Donald Trump: Das steckt hinter dem Foto mit Angela Merkel

“Das Bild mit Angela Merkel (…) entstand, als wir auf das Dokument warteten, weil ich das endgültige Dokument mit den Änderungen, die ich gefordert habe, sehen wollte “, sagte Trump laut “The Independent” während einer Pressekonferenz am 12. Juni im Anschluss an sein mit Nordkoreas Führer Kim Jong-un in Singapur. “Das Dokument” war die Abschlusserklärung aller sieben am Gipfel teilnehmenden Regierungschefs. Das Statement macht deutlich: Trump sieht sich als Chef im Ring. 
Er wisse, dass das Bild so interpretiert worden sei, dass er wütend auf Merkel oder sie wütend auf ihn gewesen sei.  Tatsächlich aber sei dies nicht der Fall gewesen. “Es war sehr freundlich. Ich weiß, dass es nicht freundlich aussah (…) Eigentlich redeten wir nur, die ganze Gruppe, (…) sehr freundlich,” versicherte Trump in seiner Stellungnahme. Donald Trump – Fünf Peinlich-Pannen bei G7

Der Hintergrund zum Bild

Einmal im Jahr kommen die Regierungschef der sieben wichtigsten Industrienationen – das sind die USA, Deutschland, Kanada, Frankreich, Italien, Japan und Großbritannien – zu einem Treffen zusammen, um über Handels- und Wirtschaftsfragen zu diskutieren. Mit seinem Credo “America first” sorgte Trump dieses Mal für ordentlich Zündstoff. Grund: Seine Ankündigung, Strafzölle auf den Import von unter anderem Aluminium und Stahl aus den EU-Ländern und Kanada zu erheben. Ein Umstand, der einen Konsens in weite Ferne rückte – und dass das besagte Foto von Jesco Denzel, dem offiziellen Fotografen der deutschen Bundesregierung, für viele perfekt symbolisierte. Unzählige Male wurde das Bild auf Twitter und Instagram kommentiert. Die lustigsten Reaktionen sehen Sie hier. Die Trumps – Eine schrecklich nette Präsidentenfamilie