Die neue Folge “Global Gladiators” hat mit einem Komplettversagen bei Team Rot begonnen. Bei einem Schlauchboot-Rennen hat Miriam Höller zunächst ihr Paddel verloren, nachdem Joey Heindle sie “beinahe umgebracht hätte.” Bei besagtem Joey ging dann seine Brille flöten, ehe der Ergeizling Lucas Cordalis seinen Kampfgeist und Team Rot damit letztendlich die erste Challenge verlor. Viel Glück für Abschusskandidatin Sabia Boulahrouz, dass die erste Wettstreit des Tages nicht wie in der Folge zuvor eine Rausschmissrunde war – und so blieben die sieben Gladiatoren komplett.

Was ebenfalls blieb war der Streit. “Wie Säure” würde sich das rote Team gegenseitig zerfressen, zog Kontrahent Ben einen bildlichen, recht passenden Vergleich. Denn wie schon in der Folge zuvor gingen sich Sabia und Miriam wieder ordentlich an die Promi-Gurgel. “Da liegt irgendwie keine Chemie mehr in der Luft”, befand Joey.

Der nicht mehr so liebe Joey

Und siehe da: Vor allem der so handzahme Joey Heindle sorgte direkt danach für den meisten Stunk. Außen vor gelassen fühle er sich, von den anderen nicht ernst genommen. Cordalis und Höller quittierten seine Bedenken, indem sie sie nicht ernst nahmen – und ihn bei der zweiten Challenge außen vor ließen. Und nun war plötzlich Pazifist Heindle in Streitlaune. Weil allerdings sein Team das zweite Spiel gewinnen konnte, wurde seiner Beschwerde wenig Wind in den Segeln gelassen. Und so landete stattdessen neben Sabia und Ben nun auch noch Manuel Cortez auf der gefürchteten Abschussliste.

Tatsächlich haben sich die Stuntfrau und der Katzenberger-Ehemann als derartiges Dreamteam dargeboten, dass von den anfänglichen Revierkämpfen nichts mehr zu sehen war – im Gegenteil. Ob aus Mangel an männlichen Alternativen oder aufgrund der Enge des Wohncontainers, urplötzlich wurde sogar etwas geturtelt zwischen den beiden und neckisch auf Tuchfühlung gegangen. Ihre Krallen wird eine gewisse Katze deswegen aber nicht ausfahren müssen…

Und jetzt zerlegt sich auch noch Team Blau

Bei der dritten Challenge mussten Säcke unter Wasser an Land gebracht werden. Aber weil sich Manuel nicht an die Absprache hielt, ging der Wettkampf aus Bens Sicht verloren. “Manuel ist stark im Body, aber schwach im Kopf”, giftete Miriam Höller gegen Kontrahenten Cortez. Und traf damit einen wunden Punkt bei Ben, der es ähnlich sah. “Er hat nicht auf das Team gehört und noch nicht einmal auf den Teamkapitän.” Frei nach dem Motto “Pack schlägt sich, Pack verträgt sich” war nach kurzen Momenten der dicken Luft aber wieder alles in Ordnung.

Natürlich aber hatte die Niederlage Konsequenzen, und zwar sehr gute für drei Kandidaten. Lucas Cordalis, Joey Heindle und Miriam Höller landeten schon fix im Finale von “Global Gladiators”. Das gesamte Team Blau um Ben, Manuel und Sabrina Setlur sowie Sabia von Team Rot kämpfen in der nächsten Folge jeder für sich darum, es ihnen gleichzutun.