“In aller Freundschaft” darf sich über Zuwachs freuen. Isabel Varell, 56, zieht demnächst in die Sachsenklinik.

Isabel Varell: Mit “In aller Freundschaft” geht ein Traum in Erfüllung

Isabel Varell ist super glücklich über ihre neue Aufgabe. Im Interview mit “Bild” outet sie sich als Fan der Ärzte-Serie, die immer dienstags in der ARD läuft. “Für mich geht damit tatsächlich ein geheimer Wunsch in Erfüllung! Ich liebe diese Serie und habe sie regelmäßig geschaut und insgeheim gehofft, dort einmal mitspielen zu können”, verrät der Lockenkopf. “Und plötzlich ergab es sich, dass ich zum Casting eingeladen wurde und die Zusage bekam.”

Der traurige Grund ihrer Kinderlosigkeit

Isabel Varell spielt Linda Schneider, die Mutter von Schwester Miriam. Linda Schneider taucht unangemeldet in der Sachsenklinik auf und wirbelt das Leben ihrer Tochter durcheinander. Isabel Varell selbst hat keine Kinder und wollte nie welche. Das hat einen traurigen Grund: “Das hat sicher mit meiner eigenen Kindheit zu tun. Meine Mutter hat die Scheidung von meinem Vater nicht verkraftet und ihn immer als Feindbild aufgebaut”, verrät die Schauspielerin. “Vermutlich habe ich deswegen ganz bewusst diese Art zu leben gewählt. Eine Familie stand da nicht auf dem Plan.”

Bei YouTube-Star Bibi Heinicke ist das erste Kind schon unterwegs:Bibi und Julienco klären auf: So schwanger ist Bibi wirklich