Pop-Königin Kylie Minogue (50) trifft auf Briten-Prinz William (35) – und es muss schön gewesen sein. Denn auf den Fotos vom Empfang im Buckingham Palast, die die “Daily Mail” zeigt, strahlen die beiden nur so um die Wette. Anlass des Treffens war eine Charity-Veranstaltung der Stiftung für das auf Krebs spezialisierte Londoner Krankenhaus “Royal Marsden NHS Foundation Trust”.

Der Weltstar unterstützt das Krankenhaus, denn das Thema liegt Kylie Minogue nach ihrer eigenen Brustkrebsdiagnose im Jahr 2005 – damals war sie 36 Jahre alt – schon lange am Herzen. Und auch Prinz William erklärte den Gästen in seiner Rede, wie wichtig das Krankenhaus für das Land sei: “[Die Stiftung] stellt sicher, dass Ärzte, Krankenschwestern und Forschungsteams lebensrettende Behandlungen entwickeln und die beste Pflege bieten können – ich kann Ihnen dafür einfach nicht genug danken”, wird der übernächste Thronfolger von der Zeitung zitiert.