Fünf Jahre waren Pietro Lombardi, 25, und Sarah Lombardi, 25, zusammen. Dann trennte sich das Paar völlig überraschend. Während es bei Sarah immer mal wieder Gerüchte um den ein oder anderen Flirt gibt, ist es bei Pietro in Sachen Liebe ziemlich ruhig geworden. Doch warum fällt es ihm so schwer, seine Traumfrau zu finden? Hängt Pietro vielleicht noch zu sehr an Sarah? 

Pietro Lombardi: Er will keine Barbie

Wenn es um die zukünftige Frau an seiner Seite geht, hat Pietro ganz genaue Vorstellungen – und die dürften seine Fans ziemlich überraschen. Im Interview mit der BILD gesteht Pietro jetzt: „Meine neue Freundin muss ein Bauer sein“. Eine aufgetakelte Barbie-Puppe kommt für Pietro also nicht in Frage. Die genaue Erklärung dazu liefert der Sänger prompt in seiner gewohnt offenen und ehrlichen Art: „Eine Frau, die ständig in den Spiegel schaut, wo ihre Wimperntusche grad hängt, ist nichts für mich. Ich brauche halt ein Mädchen, das genauso verrückt ist wie ich“. Und diese Art Frau hatte er mit Sarah scheinbar bereits gefunden. Denn wie Pietro der BILD verrät, sei wohl auch die hübsche Brünette manchmal „ein kleiner Bauer“ gewesen. 

Mögliches Liebes-Comeback mit Sarah Lombardi?

Deutet Pietro mit seiner Aussage etwa ein mögliches Liebes-Comeback zwischen ihm und Sarah an? So abwegig wäre diese Vorstellung auf jeden Fall nicht. Schließlich haben die beiden einen gemeinsamen Sohn, den zweijährigen Alessio, und der wird sie für immer verbinden. Doch nicht zu früh gefreut. Pietros Antwort auf diese Frage fällt sehr klar aus: „Sarah ist Vergangenheit und wird auch Vergangenheit bleiben“, so der Sänger. Dass die richtige Frau bisher noch nicht dabei war, liege zum Teil auch an ihm selbst: „Sobald es ernster wird, mache ich zu. Das macht es schwierig“, so Pietro. 
Mit heißen Tanzszenen in seinem neuen Video heizte Pietro vor kurzem Gerüchte um eine neue Liebe ordentlich an:Pietro Lombardi – Ist sie seine neue Flamme