Was für ein Jahresende! Die letzte GZSZ-Folge im Jahr 2017 hat die Nerven der Zuschauer noch mal gefordert. Im Mauerwerk kommt es zu einem Brand – ist der Kult-Club nun Geschichte? 

Feuer-Drama bei GZSZ: Das Mauerwerk ist abgebrannt

Dramatischer hätte ein GZSZ-Jahr wohl kaum enden können: Leon ist zurück auf dem Kiez, er will Silvester in der Hauptstadt verbringen. Dort trifft er zufällig auf John, doch beide merken, dass ihre Freundschaft nicht mehr dasselbe ist, nichts ist mehr wie früher. 

[embedded content]

John fackelt das Mauerwerk ab

Während Leon mit der Familie aufs neue Jahr anstößt, möchte sich John auf einer Silvesterparty im Mauerwerk ablenken. Dort kommt es zum gefährlichen Feuer-Drama. Eine achtlos weggeworfene Zigarette sorgt für einen Brand, während John auf einem Sofa eingeschlafen ist und in Lebensgefahr schwebt. Wird Leon seinen einstigen besten Kumpel retten? 

Was wird aus dem Mauerwek?

Und: Was wird aus dem Mauerwerk? Wie die dramatische Silvesternacht tatsächlich enden wird, zeigt RTL erst im neuen Jahr. “Es ist kein Abschied für immer, der Club wird wieder aufgebaut und bald gibt es eine große TV-Wiedereröffnung”, heißt es allerdings. Doch wird John diese Wiedereröffnung noch erleben?

Durch gute und schlechte Zeiten

Die GZSZ-Darsteller damals und heute