Skirennfahrer Stefan Luitz verliert wegen der sogenannten Sauerstoff-Affäre seinen ersten Weltcup-Sieg. Die Anti-Doping-Kommission des Weltverbandes FIS disqualifiziert ihn wegen der unerlaubten Inhalation von Flaschen-Sauerstoff am 2. Dezember beim Riesenslalom von Beaver Creek nachträglich.